So berechnen wir unseren CO2- Fußabdruck.

Der CO2-Fußabdruck, auch CO2-Bilanz oder Corporate Carbon Footprint genannt ist ein wichtiger Baustein für die Entwicklung einer Klimaschutzstrategie. Nur durch die Berechnung des tatsächlichen CO2-Fußabdrucks lassen sich Reduktionspotenziale ausfindig machen und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Unser Corporate Carbon Footprint wurde mit Hilfe von Climate Partner – dem Experten in Sachen CO2-Bilanzen – nach dem internationalen Standard des Greenhouse Gas Protocols berechnet.

Dieser Standard schreibt vor, welche Bereiche im Unternehmen bei der Berechnung betrachtet werden. In unserem Fall sind das Emissionen die beim Transport zu uns oder zu unseren Kunden entstehen, sowie durch die Anreise unserer Mitarbeiter den Energieverbrauch an unseren Standorten oder der Produktion unserer Verpackung und Werbematerialien. Hierbei ist wichtig zu verstehen, dass nicht die Produkte die wir als Apotheke vertreiben betrachtet werden. Dabei handelt es sich um Emissionen, die den Herstellern der Produkte zugeordnet werden.

 

Auf Nummer sicher: bestätigt durch TÜV Rheinland.

Die Zertifizierung durch eine neutrale Stelle war uns wichtig: so wurde vom TÜVRheinland bestätigt, dass die CO2-Bilanz korrekt erstellt wurde.

Im Jahr 2020 haben wir als Unternehmen mehr als 15.500 Tonnen CO2 ausgestoßen. Dieses Ergebnis haben wir auf unsere Pakete runter gerechnet und wissen heute, dass ein Paket einen CO2-Fußabdruck von 0,93 kg hat.

Der Carbon Footprint bildet einen wichtigen Baustein für ein transparentes und erfolgreiches Klimaschutz-Engagement. Mithilfe des Carbon Footprints können wir die wichtigsten Handlungsfelder zur CO2-Reduktion identifizieren Ziele zur Senkung der CO2-Emissionen entlang der Wertschöpfung definieren Fortschritte bei der Vermeidung und Reduktion von CO2-Emissionen messen unvermeidliche CO2-Emissionen durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten ausgleichen.

Informatie